HIGHPEAK
Powered by HIGHPEAK-Design

HIGHPEAK . Reisen . weltweit .

Namibia

Namibia . Ein Wüstenerlebnis - Oktober/November 2003

Namibia 4x4 – Rundreise mit Jeep und Dachzelt

Namibia
Die Weite Namibias

Namibia ist ein Land der Weite. Hier kann sich das Auge ausruhen, der Geist entspannen. Bei den schier endlosen Fahrten über die Sandpisten (Süden) kann man die Seele baumeln und die Natur auf sich wirken lassen. Anfangs muss man sich erst darauf einstellen, aber mit der Zeit wirkt die Landschaft; man sieht die Details, die Schattierungen und erstmals auch die Tiere, die in manch karger Region leben. Ganz oben im Norden und Nordosten am Kawango und im Caprivi-Game-Park ist die Vegetation üppiger. Bis dahin haben wir es leider in unseren 3 Wochen nicht mehr geschafft.

Kurzüberblick:
Start in Windhoek. Mit einem kleinen Abstecher in die Kalahari (Osten) weiter bis zum Köcherbaumwald (bei Keetmanshoop). Weiter zum Fish-River-Canyon und den heißen Quellen von AiAis, bis wir ganz im Süden den Oranje erreichen. Unser nächstes Ziel ist Aus und Lüderitz. Über die Tirasberge fahren wir weiter zum Sossusvlei. Kurzer Aufenthalt im Naukluft Park und dann weiter nach Walvisbaai und Swakopmund. Nach den Robbenkolonien am Cape Cross über den Welvitschia-Drive zur Blutkuppe. Die schöne Aussicht im Erongogebirge genießen. Twyfelfontein dürfen wir nicht auslassen, dann geht es weiter zur Etosha-Pfanne. Auf dem Rückweg nach Windhoek besuchen wir noch das Waterberg-Plateau.

Andrea Lorenz - HIGHPEAK - www.highpeak.de - Copyright 2001/2014 - Impressum / Datenschutz